Aktuelles

Früherkennung ist wichtig

Februar 2021

Frauenarztbesuch trotz LOCKDOWN

Trotz der Einschränkungen während der Corona Pandemie, sollten Termine zur Krebsfrüherksnnung und Arztbesuche im Falle von Beschwerden in gynäkologischen Praxen unbedingt wahrgenommen werden, vorausgesetzt Sie sind gesund. Auch wenn weiterhin Kontaktbeschränkungen empfohlen werden,um sich vor einer Covid 19 Infektion zu schützen, sollten Termine zur Krebsfrüherkennung – und bei Beschwerden – bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt unbedingt wahrgenommen werden. „Die Frauenärzte in Deutschland haben festgestellt, dass die Teilnahme an der Krebsfrüherkennung in diesem Jahr deutlich zurückgegangen ist“, erläutert Dr. med. Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte. Durch den Wegfall der Früherkennung bestünde das Risiko, dass Krebserkrankungen erst in einem unnötig späten Stadium entdeckt werden. „Die regelmäßige jährliche Krebsfrüherkennung entdeckt, zum Beispiel am Gebärmutterhals Veränderungen bevor sie zu Krebs werden. „Krebsfrüherkennungen auszulassen gefährdet die Gesundheit“, stellt Albring fest.

 

Wir tun alles um Sie vor einer Infektion vor Covid-19 zu schützen, helfen Sie mit und beachten Sie bitte die aktuellen Hygienevorschriften beim Praxisbesuch.

 

(Quelle und ©: Berufsverband der Frauenärzte (BVF) 2020)

 

 

Unsere Sprechzeiten

MO 08:00 Uhr - 19:00 Uhr
DI 07:30 Uhr - 19:00 Uhr
MI 07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 19:00 Uhr
DO 07:30 Uhr - 19:00 Uhr
FR 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit
MO, DI, DO 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
MI 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
FR 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
X

Sprechzeiten in den Faschingsferien

In den Faschingsferien vom 13.02.2023 bis einschließlich 17.02.2023 ist die Praxis bis 14 Uhr geöffnet. Telefonisch sind wir bis 13 Uhr erreichbar. Termine vergeben wir nach Vereinbarung. Online Termine können in diesem Zeitraum nicht gebucht werden.